Bloggerei.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Montag, 1. April 2013

ZUR SACHE: integrierte FunktionsHypnose® bei Neurodermitis

Die Neurodermitis ist, wie ihr Name bereits vermuten lässt
[Neuro+Derm(a)+Itis = Nerven+Haut+Entzündung], eines der Einsatzgebiete, das sich für die integrierte FunktionsHypnose® als DIE konsequent ganzeheitliche Methode besonders gut anbietet.
Diese Behandlungsform mit ihren hypnotischen und physikalisch-therapeutischen Anteilen eignet sich vorzüglich für derartige Probleme mit ihren physischen sowie mentalen Beteiligungen.

Ist die angegriffene Haut Resultat einer mental angespannten Lage und sind somit zur seelischen Anspannung bereits körperliche Faktoren eingetreten, kann und muß auch auf diesen
zwei Wegen behandelt werden. Nicht selten zeigen sich zunächst trockene, schuppende Hautstellen an Finger- und/oder Zehengelenken, die später schmerzhaft zu Nässen beginnen.
Konsequent wird unter Einbeziehung der energetischen Aspekte interdisziplinär behandelt, was in der benötigten Form nur ein iFH®-Behandler leisten kann.
Nur er unter den hochspezialisierten Hypnosebehandlern hat die Kenntniss aus anderen, anerkannten therapeutischen Techniken wie der Bindegewebsmassage und ihrer Energien- und Reflex-Lehren.
Dieses Wissen gibt ihm Zugriff auf Wechselwirkung zwischen Organen, Körper und Psyche, die er gezieht einbezieht und angeht wie kein herkömmlicher Hypnotiseur es vermag.
Nach Befundung der Headschen Zonen und Reflexzonen  auf die typischerweise angegriffenen Organe (hier: Magen, Leber, Galle, Darm) wird der Behandlungsplan individuell auf
das Bild der Neurodermitis des Patienten abgestimmt.
Ein Drauf-los-behandeln hätte wenig Aussicht auf dauerhaften Erfolg. Auch soll und muß die Eigenübung Teil der Therapie sein, damit der Patient lernt sich selbst zu helfen. Die Einbeziehung von Partner und Umfeld ist hier mehr als nur sinnvoll. Rasch soll der Patient frei werden von eventuell verwendeten cortisonhaltigen Mitteln zur Beruhigung der Haut, die zwar anfangs durchaus sinnvoll sind, aber keine Dauerlösung sein dürfen. Daß dieses Ziel bei Kindern und
Jugendlichen schnell erreicht werden muß ist nachvollziehbar.

Physische Techniken ergänzen hypnotische Hilfen und greifen bei den meisten Patienten rasch. Dauerhafter Erfolg muß jedoch erarbeitet und gefestigt, Selbsthilfetechniken erlernt werden. Ein Fehlverhalten hat zum Problem geführt... das mag als Beweis gelten wie eng Physis und Geist verzahnt sind und daß ein verändertes Verhalten das Problem auch wieder beheben wird.

Ebenso effektiv und weil Medikamentenfrei besonders für Jugendliche geeignet ist die integrierte FunktionsHypnose® nach Zehfuß natürlich auch bei nervöser Unkonzentriertheit. Verfolgen Sie die Blog-News oder stellen Sie ihre Fragen direkt an den Entwickler der iFH® persönlich unter: Hypnosepraxis.Zehfuss@web.de oder im Onlineformular der Seite iFHnZ.de


LESEN SIE AUCH:

ZUR SACHE: Nonverbale Induktionen der integr. FunktionsHypnose®

ZUR SACHE: iFH bei extremen Kopfschmerzformen (ugs Migräne)

ZUR SACHE: iFH® zur Geburtsvorbereitung

ZUR SACHE: integrierte FunktionsHypnose® BEI BURNOUT

Integrierte FunktionsHypnose® lernen:

Praxis und Schule für Hypnose und iFH®

  Hat Ihnen der Artikel gefallen ?

Zeigen Sie mir daß Sie da waren und teilen Sie anderen interessante Artikel mit indem Sie stets auf das [g+1] unter jedem meiner Artikel klicken!      Das [g+1] ist Ihre Stimme - nutzen Sie sie !
Übrigens: jetzt gibt es auch einen expliziten MACH-MIT Beitrag:

Was sind Ihre Erfahrungen.... MACH MIT

 

IMPRESSUM:
Christian Zehfuß
Hypnosepraxis und iFH-Schule Ch Zehfuß
Lemberger Str 26
66955 Pirmasens
KONTAKT:
Telefon: (06331)8286801
Telefax: (06331)286009
E-Mail: Hypnosepraxis.Zehfuss@web.de
Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:
DE-35 057 0508
Registergericht: Amtsgericht Pirmasens
Registernummer: 11116