Bloggerei.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Montag, 26. Januar 2015

Kollegen im Interview.... Hartmut KNORR, Sporttherapeut aus Hannover



Kollegen im Interview.... Hartmut KNORR, Sporttherapeut aus Hannover


Willkommen hier auf dem Blog lieber Herr Knorr. Bitte stellen Sie sich den Lesern vor.
Zunächst einmal möchte ich mich für die Einladung zu diesem Interview sehr herzlich bedanken. Mein Name ist Hartmut Knorr. Ich bin 53 Jahre jung und lebe in Hannover.

Welche Therapie praktizieren Sie?
Als Sporttherapeut liegt mein Schwerpunkt im Bereich der Bewegungstherapie, dazu gehört das gesundheitsoprientierte Funktionstraining, sowohl mit Geräten als auch ohne Geräte
und Kursen wie Funktionstraining, Rehasport etc. Mein Schwerpunkt liegt somit auf der Schnittstelle zwischen Vorsorge (Prävention) und Krankheitsbewältigung (Rehabilitation). Ich sehe mich als Salutogenetiker, also jemanden, der Gesundheit nach einem ganzheitlichen
Ansatz (Physisch, psychisch und sozial) nachhaltig fördern möchte.

Wie lange sind sie als Therapeut bereits tätig?
Seit 20 Jahren

Wo betreiben Sie Ihre Praxis?
Ich selbst betreibe keine eigene Praxis, sondern arbeite als Freiberufler in einem Therapiezentrum in Teilzeit in Hannover und biete zertifizierte Präventionskurse in Unternehmen direkt an. Seit 2010 entwickele ich Online-Konzepte, um Menschen
mit Hilfe von Online Trainings Gesundheit und Wohlbefinden über das Internet zu fördern. Der Grundgedanke besteht darin, die Menschen dort abzuholen, wo Sie sich schon aufhalten (vor dem Computer).

Erklären Sie die Vorzüge Ihrer Therapie?
Die Sporttherapie gilt auf Basis wissenschaftlicher Forschung der letzten 60 Jahre als das Wundermedikament der Medizin des 21. Jahrhunderts. Dies gilt insbesondere als Vorbeugung aber auch in der Therapie für die sogenannten Nichtansteckbaren Krankheiten, wie Herz-Kreislauferkrankungen, Rückenschmerzen, Fettleibigkeit, Arthrose, Osteoporose, Erkrankungen des Zentralen Nervensystems. Diese Aufzählung ist keineswegs vollständig. Die Therapie ist nahezu Nebenwirkungsfrei und vollkommen natürlich. Sie richtet sich nach Naturgesetzen, wovon wir alle betroffen sind. Wir Menschen sind alle Bewegungstiere!
Die Vorteile des Online Trainings sind:
- es ist Zeit und Ortsunabhängig
- es sind keine Zusatzgeräte notwendig
- die Übungen sind sofort umsetzbar
- es besteht kein Verletzungsrisiko
- die Einstiegsschwelle ist sehr niedrig
- die Programme sind individuell angepasst, das führt zu höherer Motivation und das
wiederum zur regelmäßigen Durchführung
- Kompetente Betreuung rund um die Uhr 24 Stunden am Tag und 7 Tage in der Woche
- die Wirksamkeit ist wissenschaftlich belegt
- sie führt den Menschen von der Fremdbestimmtheit in die Selbstbestimmtheit oder
wie ich es in den Coachings nenne vom "Teufelskreis des inneren Schweinehundes
hinein in die Glücksspirale des ich fühle mich gut Phänomens"
- je gesünder die Menschen bleiben, desto mehr Geld und andere wichtige Ressourcen bleiben für die Kranken.

Wo haben Sie gelernt?
Ich habe an der Deutschen Sporthochschule in Köln Sportwissenschaften (mit den Schwerpunkten Sportmedizin und Trainingswissenschaften) studiert und habe
Zusatzausbildungen zum Wirtschaftssportreferenten (Schwerpunkt Gesundheitsmanagement) und Sporttherapeuten absolviert. Weiterhin verfüge ich über eine Ausbildung zum Fitnesstrainer, sowie zahlreiche sportartenspezifische Trainerlizenzen.

Bilden Sie aus?
Nein, nicht im therapeutischen Bereich.

Haben Sie in Ihrer Therapie eine Weiterentwicklung/neue Ansätze entdeckt?
Nachdem ich 2007 mein Buch "Gesund durch Sport: Aber wie!?" veröffentlichte, was ich aus der Praxis für die Praxis schrieb, fragte ich mich, wie der aktuelle Stand der
Wissenschaft bezüglich der Bewegungsempfehlungen war. Ich stellte fest, dass die Empfehlungen identisch mit meinen Empfehlungen waren und bis heute auch noch gelten.
Anschließend war ich auf der Suche nach Fragebögen, die nach diesen Empfehlungen ausgerichtet waren. Zu meiner Überraschung stellte ich fest, dass es keinen Fragebogen
gab, der diese Empfehlungen berücksichtigte. Daraufhin entwickelte ich einen Fragebogen, der die Empfehlungen für gesundheitswirksame körperliche Aktivitäten hervorhob.
Der Gesundheit Bewegungs Index GBI war geboren. Durch die Fragen lässt sich der individuelle Leistungs- und Gesundheitszustand eines Menschen bestimmen und
er ist ein unerlässliches Analyse Tool, um Menschen zu einem gesundheitsförderlichen Lebensstil zu motivieren. Er ist basaler Bestandteil meiner Online Coaching-Konzepte (beispielsweise der 4 Schritte Erfolgs Abnehm-Formel und der Online Video Kurse).
Sie können Ihren Gesundheit Bewegungs Index GBI selbst anonym und kostenfrei auf
http://www.online-gesundheitstraining.de/der-gesundheit-bewegungs-index-gbi/
bestimmen.
Dieses moderne Gesamtkonzept richtet sich an alle gesundheitsinteressierten Leser, die systematische Vorgehensweise ist in der Praxis bewährt und ist meiner Meinung nach im Off- wie Online Bereich einzigartig, weil mir die Selbstbestimmtheit meiner Klienten sehr am Herzen liegt.

Betreiben Sie einen Blog oder informieren Sie Interessenten auf anderem Weg?
Ja, auf
http://www.online-gesundheitstraining.de betreibe ich meinen Blog.

Wie sind Sie darauf aufmerksam geworden, ein Interview auf diesem Blog geben zu können?
In einem Fachforum Gesundheit2.0 Über die Social Media Plattform XING.

Ihre Einschätzung, der in diesem Blog besprochenen Methode, „integrierte FunktionsHypnose“ als Therapeut?
Ich schätze die „integrierte FunktionsHypnose“ als sehr wichtigen Baustein und wichtigen Bestandteil einer tatsächlich wirkenden Therapie ein.

Was haben Ihre Klienten von Ihrer Dienstleistung?
Sehr viel was sich nicht in Worten beschreiben oder in irgendeiner Weise messen lässt. Letztendlich fühlen sich meine Klienten wohler, können das Leben genießen, haben gesteigerte Lebensfreude und auch lustvolleren Sex. Auch diese Aufzählung ist unvollständig. Schon der Mediziner und Philosoph Arthur Schopenhauer sagte "Gesundheit ist nicht alles, aber alles ist nichts ohne Gesundheit". Und meine Klienten haben das Wissen alles Mögliche zu tun, um ihre individuellen Gesundheitsressourcen optimal zu nutzen.

Wo kann ich mich als Leser zu einem unverbindlichen und kostenlosen Online Coaching anmelden?
Einfach auf
http://www.online-gesundheitstraining.com mit Ihrer E-Mail eintragen. Als Leser von „integrierte FunktionsHypnose“ bekommen Sie mein E-Book "Die 5 erfolgreichsten Abnehm-Methoden" gratis dazu. Alles weitere bekommen Sie dann per Mail und das Coaching können Sie bequem vor dem PC durchführen.
Es war mir eine große Freude an diesem Interview teilnehmen zu dürfen.

Vielen Dank, lieber Hartmut, für Deine Zeit und die Informationen, die Du an uns weitergibst.
Dir viel Erfolg und Spaß bei Deiner Arbeit mit den Patienten.


Allen Lesern empfehle ich noch folgende zwei Beiträge zum Thema "Sport" hier auf dem
Blog zur "integrierten FunktionsHypnose" :

20-Punkte-Plan für Lauf-Anfänger           und 
Hol´ das Beste aus Dir ´raus! So nutzt Du Sportphysiotherapie

Dieses Interview erfolgte schriftlich. 
Die Fragen stellte Christian Zehfuß

Hat Ihnen der Artikel gefallen ?
Zeigen Sie mir daß Sie da waren und teilen Sie anderen interessante Artikel mit indem Sie stets auf das [g+1] unter jedem meiner Artikel klicken!      Das [g+1] ist Ihre Stimme - nutzen Sie sie !
Übrigens: jetzt gibt es auch einen expliziten MACH-MIT Beitrag:

Was sind Ihre Erfahrungen.... MACH MIT

____________________________________________________________________
Möchten Sie auch, dass Ihre Blogtexte gut ankommen? Ich lese kostenlos Korrektur!
                      Ursula Ilmberger     www.das-onlineoffice.de                                          

 IMPRESSUM:
Christian Zehfuß
Hypnosepraxis und iFH-Schule Ch Zehfuß
Lemberger Str 26
66955 Pirmasens
KONTAKT:

Telefon: (06331)8286801
Telefax: (06331)286009
E-Mail: Hypnosepraxis.Zehfuss@web.de
Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:
DE-35 057 0508
Registergericht: Amtsgericht Pirmasens
Registernummer: 11116

#zehfuß #pirmasens #hypnose #ifh #integrierteFunktionsHypnose #Ausbildung #Behandlung #Schule #Praxis