Bloggerei.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Mittwoch, 13. Januar 2016

Burnout und Atmung. Ein Zusammenhang

 Burnout und Atmung. Ein Zusammenhang


Kurz vor dem ‪#‎BurnOut‬ stehende Menschen beschreiben oft eine veränderte Atmung und Kurzatmigkeit trotz öffensichtlicher Fitness.
Eine Verbindung, welche die Betroffenen in doppelter Hinsicht weder deuten noch einordnen können:
Zum einen sind es eben nicht inaktive, erfolglose Menschen die dem BurnOut ganz besonders oft  entgegenarbeiten, sondern ganz besonders aktive, engagierte und energievolle Menschen.
Zum Zweiten wird in der späten Phase vor dem BurnOut die durchaus gefühlte mentale Müdigkeit fast immer durch ein überzogen aktives Sportprogramm zu kompensieren versucht. Sicher auch weil die sich immer deutlicher hervorhebende Ermattung nicht akzeptabel ist. Und zwar weder vom Betroffenen noch von seinem Umfeld.
Und damit wird der gewählte Ausweg aus dem hoffentlich temporären Tief zum weiteren und in den BurnOut führenden Faktor.

Kommen wir - auch zum besseren Verständniss - vom Anglizismus "BurnOut" zu dem nicht weniger treffend umschreibenden deutschen "Ausgebranntheit" mit der die iFH sich befasst.

Nicht verstanden wird bei dem gerade beschriebenen und das Ausbrennen noch verstärkenden Weg, dass der sich über Monate stets Adrenalinbedingt im Leistungshoch befindliche Körper sich  folglich auch im oberen Drittel seines Lungenvolumens befindet.

Dies ist besser zu verstehen, wenn wir unser Atemspektrum in drei Drittel teilen:
1. Drittel: die Atmung in Ruhe und Schlaf, die flach und kaum merklich vor sich geht
2. Drittel: die Atmung Stehend bei normaler Arbeit und Alltagsbeschäftigung aus dem Zwerchfell
3. Drittel: die Atmung bei Sport, Anstrengung, Stress- und Angst, bei der sich der ganze Brustkorb kraftvoll hebt und senkt um den Körper unter Spannung mit genügend Sauerstoff zu versorgen.

Da die energiezehrendste Art unserer Atmung für Angst- und Stress-Situationen reserviert ist, aber umgekehrt natürlich auch vom Körper gestartet und benutzt wird wenn er sich in einer solchen Situation befindet oder wir eine solche Situation erwarten, wird klar, daß ein Mensch unter Dauerstress folglich auch diese Atmung dauerhaft praktiziert. Als Folge einer Erwartung oder tatsächlich vorhandenen Situation die ihn anspannt.

Da der Atemapparat auf eine Dauernutzung im "hohen Drehzahlbereich" ebensowenig ausgelegt ist wie jeder Motor muß also reagiert werden, damit dieses hohe Leistungsniveau tatsächlich gehalten werden kann. Im Körper sind das dann Mechanismen der Kompensation. Das Zwerchfell - eigentlich ein Werkzeug der Ruheatmung das sparsam die Mithilfe der Schwerkraft nutzt - wird plötzlich für dieses Hochleistungsatmen hinzugezogen und muss zwangsläufig unter Dauerbelastung hyperton werden. Ein chronisch hypertones Zwerchfell kommt also erschwerend hinzu. Für weitere Leistungssteigerung müssen nun Atemhilfsmuskel herangezogen werden.

Ist diese zeitlich begrenzt nutzbringende Kompensation aber ausgereizt wird das hypertone Zwerchfell seinereits zum Problem, da der Mensch nun alle Register gezogen hat. Er atmet ununterbrochen im letzten Drittel seines Lungenvolumens, das nun für ihn seine normale Atmung geworden ist, keine Leistungssteigerung mehr zulässt und als Biofeedback dem Gehirn suggeriert der Mensch befinde sich ununterbrochen im Stadium der Anspannung = Stress. Was das Gehirn hineininterpretiert ist aber, daß es sich in einer permanent evtl bedrohlichen Situation bzw. Angstsituation wähnt. Wir erinnern uns: Jetzt entscheidet sich der Patient für Sport zur Aktivierung und sieht sich in seiner unerwarteten Unfähigkeit zur sportlichen Leistung erneut enttäuscht.

Auch hier zeigt sich offensichtlich die Verknüpfung von mentalen und physischen Faktoren, die ab  einem gewissen Zeitpunkt nicht mehr klar voneinander zu trennen sind. Auch die Frage welche Seite die andere motiviert ist nicht mehr zu beantworten. Die Ultima Ratio kann also wieder nur in der synchronen Behandlung beider Faktoren auf individuellem Weg liegen.


So wird Atemschule zu einem wichtigen Mittel gegenzusteuern: Sie leitet den Patienten an durch gezielte Übungen, teils unter Zuhilfenahme von Geräten der Atemkontrolle, wesentlich effektiver aber durch Anleitung an, sich wieder in den normalen also mittleren Bereich der Atmung zu bewegen.
Hypnotische Behandlung leitet ihn an mentalte Spannung abzubauen und zur Ruhe kommen zu können, denn von sich aus schaffen das die meisten Menschen nun nicht mehr. Später wird oft die Autosuggestion für problematische Situationen erlernt. Fast unnütig zu bemerken daß eine rein mentale Behandlung hier, nach Betrachtung der physischen Anteile, wenig Aussicht auf Erfolg hätte und die Frustration darüber wäre höchst kontraproduktiv.

Als dritten wichtigen Weg, muß der Patient die effektive Entspannung von systemischen Muskelketten lernen, die Kräfte vom Fuß zum Kopf leiten und transportieren. Das Dehnen einzelner Muskeln wäre hier unnütz. Techniken wie Yoga beispielsweise bewegen sich im Rahmen dessen was hier zielführend für eine nachhaltige Behandlung ist. Dem Patienten wird dies ab einem gewissen Zeitpunkt empfohlen, der etwa erreicht ist, wenn detonisierende Techniken direkt am Zwerchfell Anwendung finden.

Wie bei fast allen anderen Beiträgen gilt auch hier: die medikamentenfreie Kombinationsmethode ist für Erwachsene und Jugendliche bestens geeignet. Die hier beschriebenen Verläufe und Mechanismen betreffen schließlich auch schon junge Menschen, bzw initiieren in jungen Jahren bereits ihre schädlichen Verläufe.

 Lesen Sie zum Thema passend auch die bereits erfolgten Beiträge:
Patientenfälle unter Einsatz der iFH® Fall 2 
Wie iFH Asthmatikern hilft 
ZUR SACHE: iFH® bei Schlafstörungen/Schlaflosigkeit 
ZUR SACHE: Sedierende Wirkung der integrierten FunktionsHypnose® 
ZUR SACHE: integrierteFunktionsHypnose® bei Ausgebranntheit

 
Informationen zur Ausbildung erhalten Sie hier:
iFH Lohnende Fortbildung für jede bestehende Hypnosepraxis
Ausbildungsinhalte der iFH®-Level2-Seminare
Was die Ausbildungswilligen interessierte...
Eine iFH-Ausbildung ist eine krisensichere Investition. 

 

Im rechts angeordneten Verlaufsmenü finden Sie alle Artikel nach Datum sortiert


Hat Ihnen der Artikel gefallen ?
Zeigen Sie mir daß Sie da waren und teilen Sie anderen interessante Artikel mit indem Sie stets auf das [g+1] unter jedem meiner Artikel klicken!      Das [g+1] ist Ihre Stimme - nutzen Sie sie !
Übrigens: jetzt gibt es auch einen expliziten MACH-MIT Beitrag:


Was sind Ihre Erfahrungen.... MACH MIT


#zehfuß #pirmasens #hypnose #physiotherapie #physikalischeTherapie #ifh
#integrierteFunktionsHypnose #ausbildung #schule #behandlung #praxis #zweibrücken #kaiserslautern #Burnout #Atmung #Atmen

So finden Sie zur iFH®-Praxis und -Schule:
Mit freundlichem Gruß
Christian M. Zehfuß
HypnosePraxis & iFH®-Ausbildungsinstitut Ch. M. Zehfuß
Integrierte FunktionsHypnose®  *  Hypnose
Behandlung, Coaching, Ausbildung und Supervision 
Lemberger Straße 26
66955 Pirmasens
Tel.: (06331) 8286801
UmstzSt-ID:DE-35 057 0508  

Hypnosepraxis.Zehfuss@web.de
PraxisHP: www.HypnosePraxis-Zehfuss.de 
SchuleHP: www.iFHnZ.de    
Handy-APP: hypnosepraxis-zehfuss.die-app.de 
Gratis WebBook: www.hypnosepraxis-zehfuss.de - Schule

Social:
FACEBOOK:
facebook.com/pages/HypnosepraxisiFH-Schule-Zehfuß/448436115188718
XING: www.xing.com/go/invite/17932608.58247e
GOOGLE+: https://plus.google.com/101407505264761276530
LOCALISTEN: HypnosePraxisZehfuss
LinkedIn: Christian Zehfuß
TWITTER: HypnoZehfussPS
BLOG: http://ifhnz.blogspot.de
DieRedaktion.de: Profil "Christian Zehfuß"
ICQ: 638594526 Hypnosepraxis & -schule Zehfuß
Marktplatz Mittelstand: http://www.marktplatz-mittelstand.de/pirmasens/522461-hypnosepraxis-zehfuss
WerWeissWas.de: Hypnosepraxis-Ch-Zehfuß 
Sitetalk.com: HypnoseSchuleZehfuss
Pinterest: https://pinterest.com/ifhschule/
Slideshare.net: http://de.slideshare.net/iFH_Schule_Zehfuss
About.me:  About.me/hypnosepraxis.zehfuss
Yigg.de: http://yigg.de/profil/ifh-schule_zehfuss
Tublr.com: ifhschulezehfuss.tumblr.com 

More:
http://ifh-hypnoseschule-zehfuss.weebly.com/
ifhnz.com, ifhnz.net, ifhnz.org, ifhnz.info, physiopnotics.de, 
hypnophys.de, hypnophysio.de, physikalische-hypnose.de, 
hypnoseausbildung-ifh.de, hypnoseschule-ifh.de, 
dgfmh-gesellschaft-moderne-hypnose.de
 
IMPRESSUM:
Christian Zehfuß
Hypnosepraxis und iFH-Schule Ch Zehfuß
Lemberger Str 26
66955 Pirmasens
KONTAKT:
Telefon: (06331)8286801
Telefax: (06331)286009
E-Mail: Hypnosepraxis.Zehfuss@web.de
Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:
DE-35 057 0508
Registergericht: Amtsgericht Pirmasens
Registernummer: 11116